SPD Wendlingen

Fraktionsvorsitzender informiert über die Arbeit im Gemeinderat

Gemeinderatsfraktion

Neben dem Bericht des OV-Vorsitzenden informierte der Fraktionsvorsitzende der Wendlinger SPD, Ansgar Lottermann, bei der Jahreshauptversammlung am 08.03.18 über die Arbeit im Gemeinderat.

Die Stadt Wendlingen stehe finanziell gut da, gleichwohl sei Augenmaß gefragt, wenn es um langfristige Verpflichtungen gehe. Bei der notwendigen Erweiterung des Rathauses hegt die SPD-Fraktion Sympathien für eine Aufstockung. Im Zusammenhang mit der Neuregelung der Gebühren für die Kinderbetreuung war es aufgrund eines Kompromissvorschlags der SPD-Fraktion gelungen, bei der Abstufung nach der Kinderzahl eine Verringerung um jeweils 15 % statt wie geplant um nur 10 % zu beschließen. Dies bezeichnete der Fraktionsvorsitzende als wichtigen Beitrag zur Entlastung kinderreicher Familien. Als langfristiges Ziel bezeichnete Lottermann allerdings den kostenfreien Kindergartenbesuch, schränkte aber zugleich ein dies sei nur möglich, wenn Land oder Bund die Einnahmeausfälle erstatten.

Für das laufende Jahr sei es außerdem wichtig, wie von der SPD-Fraktion beantragt eine Marktanalyse für die Bebauung des Behrparkplatzes durchzuführen, unter dem Vorbehalt, dass die Frage der Ersatzparkflächen geklärt werden könne. Des Weiteren habe man die Verwaltung gebeten, ein Konzept für das bereits lange angedachte Mehrgenerationenhaus zu erstellen.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden