SPD Wendlingen

Ortsverein freut sich über viele Neueintritte

Ortsverein

„Bundesweit ist die SPD seit diesem Jahr wieder mit Abstand die mitgliederstärkste Partei in Deutschland“, begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende der Wendlinger Sozialdemokraten und Mitgliederbeauftragte des SPD-Kreisverbandes, Simon Bürkle, bei einem gut besuchten Neumitgliederbrunch mit MdL Andreas Kenner und MdB Nils Schmid am Sonntag in Kirchheim die anwesenden Genossinnen und Genossen, darunter auch einige Neumitglieder aus Wendlingen.

Seit dem Bundesparteitag am Sonntag vor einer Woche sind alleine im Kreisverband Esslingen 39 Menschen in die SPD eingetreten, in ganz Baden-Württemberg waren es über 800. Davon konnte auch der Wendlinger Ortsverein profitieren: „Alleine im letzte halben Jahr sind mehr Neumitglieder eingetreten als in den beiden Jahren davor zusammengenommen“, freute sich der Vorsitzende Simon Bürkle, der noch alle Hände voll damit zu tun hat den fünf in der letzten Woche eingetretenen Genossen ihre Parteibücher zu übergeben.

Viele der neu eingetretenen Sozialdemokraten treibe dabei die Frage nach der Regierungsbildung im Bund um. In den Gesprächen werde aber auch deutlich, dass die Neumitglieder sich eine langfristige Neuausrichtung der Partei wünschen. Eine gute Möglichkeit böten dabei die im nächsten Jahr anstehenden Kommunalwahlen: „Wir freuen uns über alle Wendlinger, die bei uns mitmachen möchten und sich für ihre Stadt engagieren wollen – egal ob SPD-Mitglied oder nicht“, so der Ortsvereinsvorsitzende.