SPD Wendlingen

Simon Bürkle gibt Juso-Vorsitz an Sven Dietrich weiter

Ankündigungen

Im Rahmen einer gut besuchten Jahreshauptversammlung wählte die Jugendorganisation der SPD im Kreis Esslingen in den Seminarräumen des Kreisjugendrings in Wendlingen einen neuen Vorstand. Nach einem Rechenschaftsbericht über die Arbeit des Kreisverbandes, in dem der Vorsitzende Simon Bürkle den anwesenden Jungsozialisten für ihren Einsatz im Bundestagswahlkampf dankte und sie aufforderte in den nächsten Monaten die notwendige Neuausrichtung der SPD kritisch zu begleiten, wurden verschiedene Positionen neu gewählt.

Simon Bürkle kandidierte nach drei Jahren nicht wieder für das Amt des Juso-Kreisvorsitzenden: „Während meiner Zeit bei den Jusos haben wir viele Neumitglieder gewonnen, die jetzt selber Verantwortung übernehmen möchten. Gerade auch mit Blick auf die Gemeinderatswahlen in anderthalb Jahren könnte es daher keinen besseren Zeitpunkt geben den Vorsitz zu übergeben. Als Ortsvereinsvositzender in Wendlingen werde ich aber natürlich weiter die Arbeit der Jusos unterstützten.“

Einstimmig wurde Sven Dietrich (Ostfildern) als sein Nachfolger zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der neue Kreisvorstand bedankte sich herzlich bei Simon Bürkle für die Zeit und die Energie die er in den letzten Jahren für den Kreisverband aufgebracht hat. Zu den wichtigsten Aufgaben des Kreisvorstandes gehöre jetzt „die Einbindung der Neumitglieder und die Planung und Unterstützung von Kandidaturen junger Genossinnen und Genossen bei den Kommunalwahlen 2019, damit die Jusos mit starker Stimme im Landkreis Esslingen für eine gute, soziale Politik und eine solidarische Gesellschaft eintreten können“, so der neue Juso-Vorsitzende Sven Dietrich.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden