Andreas Kenner setzt bei Umgang mit der Landesregierung auf Attacke

Veröffentlicht am 12.10.2016 in Pressemitteilungen

Der Politikbetrieb im Landtag von Baden-Württemberg sei schon eine ganz andere Liga: Überall Kameras, Reporter und Mikrofone, da könne man „glatt den Eindruck bekommen man sei Trainer des VfB geworden“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Kenner bei der gestrigen Diskussionsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Wendlingen im Treffpunkt Stadtmitte.

Moderiert wurde die lebendige Diskussionsrunde, an der auch Bürgermeister Weigel teilnahm, vom Ortsvereinsvorsitzenden Simon Bürkle, der zu Beginn auf die große Umstellung für den gelernten Altenpfleger Kenner in seinem neuen Job hinwies. In den anschließenden Fragerunden wurde deutlich, dass dieser sein Mandat von Anfang an mit viel Herzblut ausfüllt und einen großen Spaß an seiner Aufgabe hat.

Ob es um Themen wie das Jagen von Wildschweinen, Nachtangelzeiten oder die Verteilung von Mehreinnahmen des Landes gehe, er „nehme die Oppositionsrolle an“ und werde bei dem Umgang mit der Landesregierung „auf Attacke fahren“, so Kenner. Dabei ist er sich mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Simon Bürkle einig, dass die SPD sich von Grünen und CDU nicht die „Butter vom Brot nehmen lassen dürfe“ was die Erfolge in den letzten Jahren anbelange, gleichzeitig aber auch ihr soziales Profil stärken müsse, dann werde auch „das Rote im Land wieder zunehmen – und das nicht nur beim VfB“.

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

08.02.2019, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Neujahrsempfang des SPD Kreisverbandes

28.02.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Wahl der SPD-KandidatInnen für die Gemeinderatswahl

06.03.2019, 19:00 Uhr - 22:30 Uhr Politischer Aschermittwoch mit Andreas Kenner

Alle Termine

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info