Den Menschen wieder eine politische Heimat geben – Vorstellung von Regina Rapp als SPD-Bundestagskandidatin im Wahlkreis

Veröffentlicht am 31.01.2017 in Wahlen

Regina Rapp, Simon Bürkle, Ansgar Lottermann

Im Seminarraum des Kreisjugendrings Esslingen in Wendlingen stellte sich am Montag  Regina Rapp als Kandidatin für die Nominierung zur Bundestagskandidatur im Wahlkreis Esslingen den Mitgliedern der umliegenden Ortsvereine vor. Simon Bürkle, Vorsitzender des Wendlinger Ortsvereins, präsentierte den anwesenden Sozialdemokraten die 34-jährige Geschäftsführerin und Mutter zweier Kinder als Gegenprogramm zur häufig kritisierten Weiter-So-Haltung. 

Das unterstrich auch Regina Rapp, die in ihrer Bewerbungsrede für eine tolerante, gerechte und sichere Gesellschaft warb. Es sei ihr dabei ein zentrales Anliegen „den Menschen wieder eine politische Heimat zu geben und Veränderungen positiv zu steuern“. Nur so könne Vertrauen zurückgewonnen werden. Besonders wichtig sei ihr dabei aber, „dass wir nicht an den eigentlichen Sorgen der Menschen vorbei Politik machen“. „Gerade bei den Themen Migration und Sicherheit müssen wir uns im Wahlkampf der Diskussion mit den anderen Parteien stellen und für unsere Vorstellung einer humanitären aber geordneten Zuwanderungspolitik und eines starken, die Demokratie bewahrenden, Rechtsstaats werben“.

Er habe großen Respekt für diese Kandidatur, die für jemanden der kein Berufspolitiker ist, Familie hat und Vollzeit arbeitet alles andere als selbstverständlich sei, dankte der Ortsvereinsvorsitzende Simon Bürkle Regina Rapp für ihre Bewerbung um die Nominierung im Wahlkreis Esslingen. 

 

Anstehende Termine

Alle Termine öffnen.

31.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr 3. Fachgespräch Altenpflege zur aktuellen Situation, Probleme, Chancen, Lösungen
Mit Sabine Wölfle, stellv. Landesvorsitzende der SPD, Sprecherin des AK Soziales der SPD Landtagsfraktion, Pfleg …

Alle Termine

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

Ein Service von websozis.info