Ortsvereinsvorsitzender Simon Bürkle zum SPD-Kreisvorsitzenden gewählt

Veröffentlicht am 24.07.2021 in Pressemitteilungen

Bei den Neuwahlen der Kreis-SPD in der Mehrzweckhalle in Grötzingen am vergangenen Sonntag wählten die Delegierten des Esslinger Kreisverbandes einen neuen Vorstand. Lange Zeit konnten die Neuwahlen pandemiebedingt nicht stattfinden, umso größer war die Freude aller anwesenden Delegierten und Gäste, sich nach langer Zeit wieder persönlich zu sehen. 

"Lasst uns nach vorne schauen und Probleme ansprechen, wenn sie entstehen", so begann Michael Beck seinen letzten Bericht als Kreisvorsitzender. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen kandidierte er nicht wieder. 

Im Anschluss beschlossen die Delegierten ein Novum in der Geschichte des Kreisverbandes: Zukünftig kann der Parteivorsitz im Kreis mit einer Doppelspitze aus einer Frau und einem Mann besetzt werden. 

Bei den folgenden Neuwahlen traten Barbara Fröhlich, Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzende in Denkendorf, und der Vorsitzende der Wendlinger Sozialdemokraten, Simon Bürkle, an, die Führung der Kreis-SPD mit ihren über 1500 Mitgliedern zu übernehmen.

Mit einer Zustimmung von 93% konnte sich der bisherige Kreis-Pressesprecher Simon Bürkle über einen großen Vertrauensvorschuss freuen. "Politik macht man aus Überzeugung und nicht aus einer Laune heraus", so der 30-Jährige bei seiner Vorstellung. Mit seinem Engagement im Wendlinger Ortsverein und den Jusos kann er dabei auf mehr als 10 Jahre in verantwortlichen Positionen zurückblicken. 

Neben dem anstehenden Bundestagswahlkampf will der neu gewählte Kreisvorstand den Ortsvereinen helfen, sich - bei leicht rückläufigen Mitgliederzahlen und immer mehr älteren Mitgliedern - strukturell auch für die kommenden Jahre gut aufzustellen. Mit neuen Beteiligungsformaten, kreativen Ideen für die kommenden Wahlkämpfe und einer guten inhaltlichen Arbeit wollen sich die Sozialdemokraten so für die Zukunft wappnen.

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Anstehende Termine

Alle Termine öffnen.

26.09.2021, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr Wahlparty OV Wendlingen
Zu einem guten Wahlkampf gehört aber auch ein guter Abschluss, bei dem wir die Hochrechnungen live verfolgen und …

03.11.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Runder Tisch SPD AG 60plus
Ein Künstlerleben im Widerstadt Eugen Maier -Holzbildhauer und Steinmetz- geb.1910 in Nürtingen Di …

19.11.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Jahresabschluss SPD AG 60plus
Anmeldung erforderlich. Tel. 07153 25929

Alle Termine

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

Ein Service von websozis.info