Matinee der AG 60plus zur Geschichte vom Beginn unserer Demokratie 1918/19 am 18.03.17

Veröffentlicht am 02.12.2018 in AG 60plus

Die Arbeitsgemeinschaft 60plus lädt zum Matinee unter dem Titel "Krieg verloren - Was kommt nach der Monarchie: Rätesystem oder Parlamentarismus?". Die Geschichte vom Beginn unserer Demokratie 1918/19 mit der Referentin Dr. Sylvia Neuschl-Marzahn findet am Sonntag, den 18. März um 11 Uhr  im Alten Rathaus, Rathausplatz 1 in 73728 Esslingen statt.

Der Erste Weltkrieg war verloren, alle ahnten das seit dem Scheitern der Frühjahrsoffensive 1918. Der Frieden von Brest-Litowsk hatte im Osten den Krieg beendet, im Westen verschlechterte sich die Lage des Deutschen Reiches durch den Eintritt von Amerika in den Krieg jedoch erheblich. Eine demokratische Mehrheit aus SPD, Zentrum und Fortschrittlichen Demokraten wollte einen Frieden ohne Annexionen, auch ohne Gebietsverluste, doch Kaiser und Oberste Heeresleitung spielten „auf Sieg“. Bis die hungernde Bevölkerung, streikende Arbeiter, desertierende Soldaten und meuternde Matrosen klar machten, es ist vorbei. Im Oktober 1918 beginnt das Ringen um Macht, Frieden, Reform oder Revolution. In Kiel zeigen die meuternden Matrosen mit der Wahl eines Soldatenrates, dass sie zukünftig Politik mitgestalten wollen. Die Oberste Heeresleitung presst dem Kaiser und den Parteien durch die „Oktoberreform“ eine parlamentarische Monarchie ab, die durch die Ereignisse des 9. November und die Ausrufung der Republik obsolet wird. Etwas Neues entsteht auf deutschem Boden.....auch in Esslingen

 

Die historische Matinee der AG 60 plus erinnert an den 23. März 1933, an dem die SPD als einzige Partei gegen das Ermächtigungsgesetz der Nazis stimmte. In seiner Rede sagte der damalige Vorsitzende der SPD Reichstagsfraktion Otto Wels den berühmten Satz:"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht."

 

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info