Ortsverein kommt nach langer Pause wieder zusammen

Veröffentlicht am 02.08.2020 in Ortsverein

Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Wendlinger Sozialdemokraten nach langer Pause wieder im Gasthaus Lamm und holten die ursprünglich für Ende März vorgesehene Jahreshauptversammlung nach. In der zweiten Jahreshälfte 2020 einen Rückblick auf das Jahr 2019 zu werfen war dabei für die gut 20 anwesenden Mitglieder ungewohnt. Gleichwohl freuten sich die Sozialdemokraten über das persönliche Wiedersehen nach so langer Zeit.

In einer lebhaften Debatte diskutierten die Mitglieder im Anschluss an den Bericht des Ortsvereinsvorsitzenden Simon Bürkle die Maßnahmen der Bundesregierung gegen die Folgen der Virus Pandemie. Großes Lob erhielten dabei Arbeitsminister Hubertus Heil und Finanzminister Olaf Scholz für ihr beherztes Handeln. „Ohne die SPD hätte es keine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes, einen erleichterteren Zugang zu Sozialleistungen oder die Reduzierung der Mehrwertsteuer gegeben“, so der Vorsitzende Simon Bürkle.

Einig waren sich die Sozialdemokraten auch, dass jetzt der Blick nach vorne gehen müsse. Nicht nur auf Bundesebene, sondern gerade auch vor Ort. Dabei sei es wichtig die vielen Vereine, die gerade in Wendlingen ein Stützpfeiler des gesellschaftlichen Zusammenhalts sind, zu unterstützen. Das sei umso wichtiger, wenn – mit Blick auf die kommenden Wochen und Monate – die Hygiene- und Abstandsregeln noch weiter gelten und viele liebgewonnene Aktivitäten und Veranstaltungen zum Schutz der Gesundheit nicht stattfinden können.

Bei den anschließenden Wahlen wurde der Ortsvereinsvorstand um dem Vorsitzenden Simon Bürkle und seinen Stellvertreter Ansgar Lottermann einstimmig wiedergewählt. Kassier bleibt Horst Gerstenberger, Schriftführerin Özen Katmerci. Als Beisitzer wurden Kurt Kliche, Günther Roller und Ulrich Bürkle gewählt.

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

Ein Service von websozis.info