Ortsverein kommt nach langer Pause wieder zusammen

Veröffentlicht am 02.08.2020 in Ortsverein

Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Wendlinger Sozialdemokraten nach langer Pause wieder im Gasthaus Lamm und holten die ursprünglich für Ende März vorgesehene Jahreshauptversammlung nach. In der zweiten Jahreshälfte 2020 einen Rückblick auf das Jahr 2019 zu werfen war dabei für die gut 20 anwesenden Mitglieder ungewohnt. Gleichwohl freuten sich die Sozialdemokraten über das persönliche Wiedersehen nach so langer Zeit.

In einer lebhaften Debatte diskutierten die Mitglieder im Anschluss an den Bericht des Ortsvereinsvorsitzenden Simon Bürkle die Maßnahmen der Bundesregierung gegen die Folgen der Virus Pandemie. Großes Lob erhielten dabei Arbeitsminister Hubertus Heil und Finanzminister Olaf Scholz für ihr beherztes Handeln. „Ohne die SPD hätte es keine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes, einen erleichterteren Zugang zu Sozialleistungen oder die Reduzierung der Mehrwertsteuer gegeben“, so der Vorsitzende Simon Bürkle.

Einig waren sich die Sozialdemokraten auch, dass jetzt der Blick nach vorne gehen müsse. Nicht nur auf Bundesebene, sondern gerade auch vor Ort. Dabei sei es wichtig die vielen Vereine, die gerade in Wendlingen ein Stützpfeiler des gesellschaftlichen Zusammenhalts sind, zu unterstützen. Das sei umso wichtiger, wenn – mit Blick auf die kommenden Wochen und Monate – die Hygiene- und Abstandsregeln noch weiter gelten und viele liebgewonnene Aktivitäten und Veranstaltungen zum Schutz der Gesundheit nicht stattfinden können.

Bei den anschließenden Wahlen wurde der Ortsvereinsvorstand um dem Vorsitzenden Simon Bürkle und seinen Stellvertreter Ansgar Lottermann einstimmig wiedergewählt. Kassier bleibt Horst Gerstenberger, Schriftführerin Özen Katmerci. Als Beisitzer wurden Kurt Kliche, Günther Roller und Ulrich Bürkle gewählt.

 

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

Ein Service von websozis.info