Simon Bürkle gibt Juso-Vorsitz an Sven Dietrich weiter

Veröffentlicht am 30.10.2017 in Ankündigungen

Im Rahmen einer gut besuchten Jahreshauptversammlung wählte die Jugendorganisation der SPD im Kreis Esslingen in den Seminarräumen des Kreisjugendrings in Wendlingen einen neuen Vorstand. Nach einem Rechenschaftsbericht über die Arbeit des Kreisverbandes, in dem der Vorsitzende Simon Bürkle den anwesenden Jungsozialisten für ihren Einsatz im Bundestagswahlkampf dankte und sie aufforderte in den nächsten Monaten die notwendige Neuausrichtung der SPD kritisch zu begleiten, wurden verschiedene Positionen neu gewählt.

Simon Bürkle kandidierte nach drei Jahren nicht wieder für das Amt des Juso-Kreisvorsitzenden: „Während meiner Zeit bei den Jusos haben wir viele Neumitglieder gewonnen, die jetzt selber Verantwortung übernehmen möchten. Gerade auch mit Blick auf die Gemeinderatswahlen in anderthalb Jahren könnte es daher keinen besseren Zeitpunkt geben den Vorsitz zu übergeben. Als Ortsvereinsvositzender in Wendlingen werde ich aber natürlich weiter die Arbeit der Jusos unterstützten.“

Einstimmig wurde Sven Dietrich (Ostfildern) als sein Nachfolger zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der neue Kreisvorstand bedankte sich herzlich bei Simon Bürkle für die Zeit und die Energie die er in den letzten Jahren für den Kreisverband aufgebracht hat. Zu den wichtigsten Aufgaben des Kreisvorstandes gehöre jetzt „die Einbindung der Neumitglieder und die Planung und Unterstützung von Kandidaturen junger Genossinnen und Genossen bei den Kommunalwahlen 2019, damit die Jusos mit starker Stimme im Landkreis Esslingen für eine gute, soziale Politik und eine solidarische Gesellschaft eintreten können“, so der neue Juso-Vorsitzende Sven Dietrich.

 

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

Ein Service von websozis.info