Stabübergabe im Ortsvereins Vorsitz

Veröffentlicht am 23.02.2016 in Ortsverein

Der neu gewählte Vorstand des Ortsvereins

Nach 18 Jahren als Vorsitzender trat Ansgar Lottermann bei der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Wendlingen am 17. Februar im Gasthaus Lamm nicht erneut als Ortsvereinsvorsitzender an. „Nachdem ich meine Volljährigkeit als Vorsitzender erreicht habe, ist es jetzt an der Zeit Platz für neue Ideen zu machen“, so Lottermann. Für sein Engagement dankten ihm die anwesenden Mitglieder in zahlreichen Wortbeiträgen und mit lang anhaltendem Beifall. Ganz verzichten muss der Ortsverein jedoch nicht auf seine Expertise, so bleibt Lottermann als Fraktionsvorsitzender der Wendlinger Sozialdemokraten und stellv. Vorsitzender weiter aktiv.

Zum neuen Vorsitzenden wählten die Mitglieder einstimmig den 24-jährigen Arbeitsvermittler und bisherigen stellv. Vorsitzenden Simon Bürkle.  „Nach zwei Perioden als mein Stellvertreter und fast zehn Jahren aktiver Mitarbeit im Ortsverein“, freut sich Ansgar Lottermann, „haben wir mit Simon Bürkle einen guten Nachfolger gefunden, der den Ortsverein erfolgreich in die nächsten Wahlen führen kann.“

Zum weiteren Vorstandsteam wurden Horst Gerstenberger als Ortsvereinskassier, Özen Katmerci als Schriftführerin sowie Norbert Nemitz und Sonja Geiselhart als Beisitzer einstimmig wiedergewählt. „Mit dem tollen Vertrauen in das Vorstandsteam und der großen Unterstützung unserer Mitglieder im Rücken, freue ich mich auf die weitere politische Arbeit“, schloss der neue Vorsitzende Simon Bürkle die gut besuchte Jahreshauptversammlung.

 

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

Ein Service von websozis.info