Friedensdemo am 22.04.22

Veröffentlicht am 19.04.2022 in Ortsverein

Wie überall in Europa sind die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wendlingen am Neckar immer noch entsetzt über den russischen Überfall auf die Ukraine. Die dabei gezeigte Brutalität und Menschenverachtung erschüttert die Menschen und erzeugt Wut und Hilflosigkeit zugleich. Dass in Wendlingen alle Fraktionen im Gemeinderat, die katholische und die evangelische Kirche und die Stadtverwaltung gemeinsam gegen diesen Krieg Flagge zeigen, ist ein starkes Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Sie alle haben sich zur Friedensinitiative Wendlingen zusammen geschlossen.

Jeden Freitag um 18Uhr findet vor dem Wendlinger Rathaus eine Friedenskundgebung statt. Am 22. April zeichnet die SPD Gemeinderatsfraktion dafür verantwortlich.

Der örtliche Landtagsabgeordnete Andreas Kenner wird dort einen Redebeitrag einbringen. Schließlich ist auch Baden-Württemberg vom Krieg in der Ukraine und seinen Folgen direkt betroffen. Mit dabei sein werden auch die Stadträte Christa Schimpf, Ansgar Lottermann und Hansjörg Fritz sowie der Ortsvereinsvorsitzende Simon Bürkle.

Es sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Wendlingen und der Umgebung herzlich dazu eingeladen, ihre Solidarität zu zeigen.

 

Anstehende Termine

Alle Termine öffnen.

08.10.2022, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr Kreisparteitag SPD KV Esslingen

29.10.2022, 10:00 Uhr - 13:30 Uhr SPD-Kreisparteitag

19.11.2022 - 19.11.2022 Landesparteitag

Alle Termine

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von websozis.info