Leserbrief "Kanonenbrückle als Friedenssymbol"

Veröffentlicht am 26.10.2021 in Ortsverein

Im Zuge der Dikussion um einen Abriss und Neubau oder Sanierung der historischen Kanonenbrücke über die Lauter ein Leserbrief von Michael Gruber, Schatzmeister des SPD-Ortsvereins Wendlingen:

Zum Artikel der Nürtinger Zeitung vom 21.10. : Was geschieht mit der Kanonenbrücke?

Bei der Diskussion über den Umgang mit der Kanonenbrücke vermisse ich die angemessene Würdigung ihrer Geschichte. Ich war selbst in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt zugegen, und wunderte mich darüber, die Notwendigkeit der Sanierung rein wirtschaftlich zu betrachten.

Der Abbruch der Brücke wurde im Rahmen mehrerer Alternativen erwogen, der Wille zum Erhalt war nicht zu erkennen.

Der Bau der Brücke erfolgte zu einer Zeit, in der die Auswirkungen des Krieges in Wendlingen spürbar waren, und unsere Angehörigen zu den Glücklichen zählten, das Inferno überlebt zu haben. Was lag da näher, als Kanonenrohre für friedliche Zwecke umzuschmieden, um zwei entfernte Ufer zu verbinden? Ich halte unsere Brücke aus Kanonenrohren für ein besonderes Bauwerk mit Stadtgeschichte und plädiere für Ihren Erhalt. Die Entstehung der Brücke sowie die damals federführend agierenden Personen sollten in einer Gedenktafel dokumentiert werden, dass die noch vielen Bürgern unbekannte Geschichte der Brücke einen festen Platz in der Geschichte der Stadt Wendlingen findet.  Den Stadträten und Fraktionen, die sich zum Teil geschlossen für eine rein wirtschaftliche Lösung aussprechen sei die Frage gestellt: Schätzen Sie die Gefahr eines Krieges als so gering oder die Friedfertigkeit der Völker als so groß ein, dass es derlei Symbolik nicht mehr bedarf?

 

Anstehende Termine

Alle Termine öffnen.

30.05.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Pizza & Politik
Seit seiner Wahl in den Landtag von Baden-Württemberg lädt der Jungendpolitische Sprecher der SPD, Andreas Kenne …

25.06.2022, 07:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD-Flohmarkt

09.07.2022, 07:00 Uhr - 13:00 Uhr Ersatztermin SPD-Flohmarkt

Alle Termine

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von websozis.info