SPD Ortsverein Wendlingen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ich begrüße Sie ganz herzlich auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Wendlingen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie alles Wissenswerte über unseren Ortsverein und die Gemeinderatsfraktion. Außerdem können Sie sich über unsere Termine und sonstiges Aktuelles informieren. Über das Kontaktformular können Sie mit uns Verbindung aufnehmen.

In der aktuellen Pandemie Situation sind die öffentlichen Veranstaltungen des Ortsvereins - insbesondere die Diskussionsformate und Mitmach-Angebote - leider pausiert. Gleichwohl beteiligen wir uns auch weiterhin an der politischen Debatte im Ort und auf Kreis- und Landesebene. 

gez. Simon Bürkle, Ortsvereinsvorsitzender

 

26.03.2021 in Topartikel Ortsverein

50 Jahre Engagement und Verbundenheit zur Sozialdemokratie

 

Die Auf- und Umbruchstimmung zum Ende der 1960er Jahre waren der Auslöser für die politische Aktivierung von Hannelore Lindenlaub. Motiviert und überzeugt von der Friedens- und Versöhnungspolitik der Ära Brandt trat sie konsequenterweise vor 50 Jahren in die SPD ein, weil sich diese Partei „auch um die kleinen Leute kümmert“. Sie beließ es nicht bei der Parteimitgliedschaft, sondern ist auch seit über 40 Jahren Gewerkschaftsmitglied.

Im Jahr 1973 folgte der Umzug von Frankfurt/Main nach Altbach und der nahezu   unverzügliche Einzug in den dortigen Gemeinderat, in dem sie über zwei Amtsperioden von 1975 bis 1985 sehr engagiert mitgearbeitet hat. Für eine „reingeschmeckte“ Frankfurterin eine mehr als respektable Leistung im schwäbischen Kernland.

13.03.2021 in Wahlen

Kenners Montags Runde diesmal am Wahlsonntag um 19 Uhr

 

Die seit 11. Januar wöchentlich über die Bühne gehende „Kenners Montags Runde“ findet aus gegebenem Anlaß diesmal am Wahlsonntag statt.
Pünktlich wie immer startet die Runde auch am Sonntag, den 14. März um 19Uhr.
Da gibt es bereits ziemlich stabile Hochrechnungen sowohl aus Baden-Württemberg, als auch aus Rheinland Pfalz.
Wer sind die Gewinner? Wer sind die Verlierer? Welche Regierungsoptionen wird es geben und wie sind die Wahlen im Wahlkreis Kirchheim gelaufen?
Wie viele Stimmen haben die neuen Parteien erhalten?
Andreas Kenner wird sich über diese Fragen mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im Kirchheimer Stadtrat Marc Eisenmann, mit der Stadträtin und seiner  Zweitkandidatin Tonja Brinks und der stellvertretenden Vorsitzenden der Kirchheimer SPD, Professorin Helmer-Denzel live vor der Kamera unterhalten.
Zu sehen ist die Live im Kirchheimer Storms aufgenomme Veranstaltung auf Facebook, Instagram@andreaskenner.spd und YouTube live unter Kenners Montagsrunde.

09.03.2021 in Wahlen

Rückblick: Kenners Montagsrunde im Live-Studio Storms zum Internationalen Frauentag

 

Auch am Internationalen Frauentag lud der Kirchheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Stadtrat Andreas Kenner zu seiner digitalen Montagsrunde ein. Eingeladen hatte er die Vorsitzende der Kirchheimer SPD und Stadträtin Tonja Brinks, Professorin Andrea Helmer-Denzel von der Hochschule in Heidenheim sowie die Chanson- und Musicalsängerin Anja Schulenburg. Die Frage nach der Symbolkraft des Frauentages und die aktuelle Situation für Frauen in Deutschland bildeten den Einstieg in den Abend. Zuvor hatten Andreas Kenner, Tonja Brinks und Professorin Helmer-Denzel wie an jedem 8. März zum Internationalen Frauentag Rosen mit dem Slogan „Starke Frauen für eine starke Welt“ verteilt.

03.03.2021 in Wahlen

Rückblick: Kenners Montagsrunde im Live-Studio Storms mit Verleihung des Friedrich-Tritschler-Preises

 
Potrait_Kenner_Fahrrad

Jeden Montagabend unterhält sich der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Andreas Kenner von 19 bis 20 Uhr mit Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft, Sport, Politik und Gesellschaft. Bei der 8. Montagsrunde gab es eine Premiere: Zum ersten Mal verliehen Tonja Brinks, die Vorsitzende der SPD Kirchheim, und MdL Andreas Kenner den Friedrich-Tritschler-Preis der SPD an das DRK Kirchheim und die Kirchheimer Malteser.

Der Namensgeber des Preises, Friedrich Tritschler, wurde 1810 in Kirchheim geboren und starb 1859 in den USA. 1948 war Friedrich Tritschler eine der Leitfiguren der 48er Revolution, die bekanntlich letztlich scheiterte. Um einer Gefängnisstrafe zu entgehen, floh Tritschler in die Schweiz und emigrierte von dort in die USA. „Friedrich Tritschler hat sein Leben riskiert für Freiheit, für Bürgerrechte, für das Wahlrecht. Deshalb wollen wir als SPD Kirchheim ihm posthum mit dem neuen Preis gedenken“, erklärte Andreas Kenner.

03.03.2021 in Wahlen

Interview mit Andreas Kenner

 

Bei der Landtagswahl 2016 wurde Andreas Kenner in den Landtag gewählt. Er ist Mitglied im Sozialausschuss und Sprecher für Jugend, Familie und Senioren der SPD-Landtagsfraktion. Der SPD_Ortsverein Wendlingen hat ihn zu seinen Zielen befragt. Außerdem wurden die Themen Wohnraum, Bildung und Mobilität sowie die Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft behandelt.

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info