10.02.2014 in Allgemein

SPD Ortsverein geht gestärkt in den Wahlkampf

 

Neben den turnusmäßigen Vorstandswahlen waren auch die Kommunal- und Europawahlen ein wichtiges Thema auf der Jahreshauptversammlung der Wendlinger Sozialdemokraten im Gasthaus Lamm. Dabei sorgten die in großer Zahl anwesenden Mitglieder für Kontinuität vor den wichtigen Gemeinderatswahlen und wählten den alten Vorstand geschlossen für zwei weitere Jahre wieder. Vorsitzender bleibt damit Ansgar Lottermann, der auch Fraktionsvorsitzender ist, als sein Stellvertreter wurde Simon Bürkle wiedergewählt. Mit Horst Gerstenberger (Kasse) und Özen Katmerci (Schriftführerin) sowie den Beisitzern Sonja Geiselhart, Werner Sommer und Norbert Nemitz bleibt auch der erweiterte Vorstand im Amt.

29.04.2013 in Allgemein

Ortsverein Wendlingen zu Gast bei der Wahlkampfkonferenz in Filderstadt

 
Michael Wechsler mit Peer Steinbrück

Viel Harmonie in der Filharmonie: SPD-Vertreter aus ganz Baden-Württemberg versammelten sich am 27. April in Filderstadt, um sich auf den bevorstehenden Wahlkampf einzustimmen. Für den SPD-Ortsverein Wendlingen nahm Ansgar Lottermann, Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzender der Wendlinger Sozialdemokraten, an der Wahlkampfkonferenz teil. Auch für den für den gastgebenden SPD-Kreisvorsitzenden Michael Wechsler war diese Veranstaltung ein Pflichttermin. Für Wechsler, der zugleich Esslinger SPD-Bundestagskandidat ist, war dieser Tag, den er von morgens bis abends auf der Parteikonferenz verbrachte, zudem ein besonderer: es war sein Geburtstag. Und das war nicht zu seinem Nachteil: einerseits wurde er mit einem Blumenstrauß von SPD-Landeschef Nils Schmid bedacht und dazu durch die persönlichen Glückwünsche von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück geehrt. „Das ist doch auch eine sehr schöne Entschädigung für den ausgefallenen Geburtstagskaffee zu Hause“, schmunzelte Michael Wechsler.

05.12.2012 in Allgemein

Karin Roth besucht Wendlinger Ehrenamtspreisträgerin Christa Schimpf

 

Am 5. Dezember, dem Internationale Tag der Freiwilligen, besuchte die Esslinger Bundestagsabgeordnete Karin Roth gemeinsam mit SPD-Gemeinderat Werner Sommer, die diesjährige Ehrenamtspreisträgerin Christa Schimpf, die für ihr jahrzehntelanges Engagement als Kinder- und Jugendchorleiterin der Wendlinger Kirchengemeinde ausgezeichnet wurde. Karin Roth, die bereits vor der Preisverleihung die Patenschaft für das Projekt von Frau Schimpf übernommen hatte, bekräftigte bei dem Besuch "Unsere Demokratie lebt durch das demokratische Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Wir wollen eine starke, lebendige Bürgergesellschaft, in der die Menschen für sich und füreinander eintreten. Christa Schimpf ist dafür ein herausragendes Beispiel und ein Vorbild für uns alle." Auch Werner Sommer bedankte sich bei Frau Schimpf für ihre Einsatzbereitschaft und nannte den Ehrenamtsempfang der Stadt, für den sich die SPD-Gemeinderatsfraktion eingesetzt hatte und der dieses Jahr das erste Mal stattfand, einen wichtigen Schritt hin zu einer stärkeren Würdigung der ehrenamtlich Engagierten in Wendlingen.

03.09.2012 in Allgemein

SPD Delegation besucht OB Andreas Hesky in Waiblingen

 
v.l.: Norbert Nemitz, Karl Groß, Siegfried Bauer, Hermann Sigler, Andreas Hesky

Aus den Augen aus dem Sinn, so ist es meistens, wenn Politiker ihren Wahlkreis oder Bürgermeister ihre Gemeinde verlassen. Eine Delegation des SPD Ortsvereins Wendlingen wollte diese Redensart nicht gelten lassen und besuchte daher am 03. September den ehemaligen Wendlinger Bürgermeister und heutigen Oberbürgermeister der großen Kreisstadt Waiblingen, Andreas Hesky, in seinen Amtsräumen. Der Schultes führte die angereisten Sozialdemokraten durch das moderne Veranstaltungshaus des Bürgerzentrums der Stadt und den unter der historischen Altstadt gelegenen Schlosskeller. Außerdem konnte die Delegation einen Blick in den Sitzungssaal und das Amtszimmer von Andreas Hesky im Rathaus werfen. Dabei sprachen die Sozialdemokraten mit dem Oberbürgermeister über seine neuen Aufgaben und seine Erinnerungen an den Beginn seines Werdegangs in der Stadt Wendlingen am Neckar.

08.07.2012 in Allgemein

SPD-Ortsverein ehrt langjährige Mitglieder

 

„Einer Partei über viele Jahre die Treue zu halten zeugt nicht nur von einem besonderen politischen Engagement, sondern setzt auch ein gewisses Maß an Leidensfähigkeit voraus“, mit diesen Worten ehrte der SPD-Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzende Ansgar Lottermann bei der Mitgliederversammlung am 5. Juli Renate Müller de Caila und Burkhard Kramer für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD. Als besondere Anerkennung überreichte er den beiden zusammen mit dem stellv. Ortsvereinsvorsitzenden Simon Bürkle im Namen der Bundespartei eine Urkunde sowie eine silberne Ehrenbrosche. Diskutiert wurde außerdem über das neue ÖPNV-Konzept, das von der SPD-Fraktion im Gemeinderat mit beschlossen wurde. Neben verschiedenen Terminhinweisen berichteten die Delegierten des Ortsvereins zudem von der letzten Kreisdelegiertenkonferenz des SPD-Kreisverbandes, bei der wichtige Satzungsänderungen und die Öffnung der Partei nach außen anstanden.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

Ein Service von websozis.info