26.03.2021 in Ortsverein

50 Jahre Engagement und Verbundenheit zur Sozialdemokratie

 

Die Auf- und Umbruchstimmung zum Ende der 1960er Jahre waren der Auslöser für die politische Aktivierung von Hannelore Lindenlaub. Motiviert und überzeugt von der Friedens- und Versöhnungspolitik der Ära Brandt trat sie konsequenterweise vor 50 Jahren in die SPD ein, weil sich diese Partei „auch um die kleinen Leute kümmert“. Sie beließ es nicht bei der Parteimitgliedschaft, sondern ist auch seit über 40 Jahren Gewerkschaftsmitglied.

Im Jahr 1973 folgte der Umzug von Frankfurt/Main nach Altbach und der nahezu   unverzügliche Einzug in den dortigen Gemeinderat, in dem sie über zwei Amtsperioden von 1975 bis 1985 sehr engagiert mitgearbeitet hat. Für eine „reingeschmeckte“ Frankfurterin eine mehr als respektable Leistung im schwäbischen Kernland.

27.02.2021 in Ortsverein

SPD-Ortsverein mit unbesetztem Infostand zur Landtagswahl

 

Die Wendlinger Sozialdemokraten haben sich entschieden aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation auf einen klassischen Infostand zu verzichten, bei dem Kontakte unvermeidbar – ja gewünscht sind. Da wir Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, trotzdem über die anstehende Landtagswahl, die Ziele der SPD und unseren Kandidaten Andreas Kenner informieren möchten, sind wir am Samstagvormittag zwischen 8 bis 12 Uhr mit einem unbesetzten Infostand auf dem Wendlinger Marktplatz vertreten.

Außerdem mit dabei: Unser Landtagsabgeordneter Andreas Kenner. Zwar nicht in Person, dafür aber lebensgroß als Pappaufsteller. Damit Sie wissen, wie Ihr Kandidat aussieht.

20.11.2020 in Ortsverein

Bund und Land sorgen für Gewerbesteuerkompensation in Höhe von über 3 Millionen Euro für Wendlingen

 

Auch für die Gewerbesteuereinnahmen unserer Kommune ist das Corona-Jahr 2020 eine schwierige Zeit. Schon vor dem Einsetzen der Pandemie war unsere Konjunktur im Sinkflug, jetzt drohen erst recht große finanzielle Ausfälle für die Gemeinden. Mit einem energischen Schritt hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz nun gegengesteuert. Er garantierte, dass rund 50 Prozent der Gewerbesteuerausfälle der Kommunen im Jahr 2020 vom Bund übernommen werden.

19.10.2020 in Ortsverein

Den Grundwerten der Sozialdemokratie verpflichtet - SPD-Ortsverein ehrt Karl Groß für 50-jährige Mitgliedschaft

 
Portrait_Karl_Groß

Die Friedens- und Versöhnungspolitik der Ära Brandt waren für Karl Groß die entscheidenden Argumente, vor 50 Jahren in die SPD einzutreten. Dauerhafter Frieden ist bis heute sein oberstes politisches Ziel. Einer der Grundpfeiler für Frieden ist die soziale Gerechtigkeit in Verbindung mit einer fairen Tarifpolitik. Diesen Zielen hat er sich Zeit seines Berufslebens als Schreiner, dann als Betriebsrat und am Ende dessen Vorsitzender bei der Firma Möbel Behr mit viel persönlichem Engagement gewidmet. Flagge zeigen und sich für die Mitmenschen einsetzen war und ist sein Motto. Die Nähe zum Bürger im realen Leben waren Merkmale seiner politischen Arbeit.

12.10.2020 in Ortsverein

SPD-Bank strahlt in neuem Glanz

 

Mit den Pandemie bedingten Einschränkungen werden Spaziergänge im Grünen immer beliebter. Nicht nur, dass Abstände hier besser eingehalten werden können, auch die frische Luft und die Bewegung sorgen gerade in den Herbsttagen für einen Ausgleich. Der SPD-Ortsverein freut sich daher sehr, dass auch die SPD-Bank an der Lauter (Ecke Behrstraße/Vorstadtstraße) nun wieder zum Ausruhen einlädt.

Kontodaten des Ortsvereins

IBAN:   DE53 6129 0120 0553 2440 00    

BIC:     GENODES1NUE   

Institut: Volksbank Nürtingen eG

 

Gerne erhalten Sie von uns eine Spendenquittung ausgestellt. Teilen Sie uns Ihre Kontokatdaten (Name, Adresse) dazu bitte über das Kontaktformular mit.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebsoziInfo-News

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

Ein Service von websozis.info